Rabatt-Codes generieren

Wie Du für Deine Teilnehmer oder Kurse Rabatt-Codes generieren kannst und verschiedene Preismodelle aufsetzt

Mit Rabatt-Codes hast Du die Möglichkeit unterschiedliche Preise und Preismodelle für Kunden und Kurse aufzusetzen.

 

Um Rabatt-Codes für Deine Teilnehmer oder Kurse aus Deiner Akademie zu erstellen, musst Du in Dein mit reteach verbundenes Stripe-Konto wechseln. Hier erfährst Du wie Du Dir ein Stripe-Konto für sämtliche E-Commerce Funktionen anlegst und hier erfährst Du, wie Du dieses schnell und einfach mit reteach verbinden kannst.

 

Ist Dein Stripe-Konto nun mit reteach verbunden, wechselst Du nun in Deine Stripe-Übersicht. Dort klickst Du in der linken Menüleiste auf Produkte und dann Gutscheine.

 

 

Wenn Du nun einen neuen Gutschein erstellst, gelangst Du zur folgenden Übersicht:

 

Hier hast Du viele Möglichkeiten, Deinen Gutschein nach Deinen individuellen Kriterien zu erstellen.

 

Name:

Zuerst solltest Du dem Gutschein einen aussagekräftigen Namen verleihen.

 

ID:

Wir empfehlen das ID-Feld für den Gutschein leer zu lassen.

 

Typ:

Darunter kannst Du auswählen, ob Du den Gutschein prozentual oder betraglich festlegen möchtest. Wenn Du z.B. einen Kurs für 100 Euro verkaufst könntest Du hier einen prozentualen Gutschein anlegen mit 10% oder betraglich den Gutschein auf 10 Euro festlegen.

 

Auf bestimmte Produkte anwenden:

Deine Produkte, welche Dir in Stripe angezeigt werden, sind äquivalent zu Deinen Kursen in Deiner Akademie. Mit der Option "Auf bestimmte Produkte anwenden", kannst Du bestimmen, ob der Gutschein-Code z.B. nur für einen bestimmten Deiner Kurse gültig ist.

 

Dauer:

Gibt an, wie lange der Gutschein gültig ist, nachdem er eingelöst wurde.

  • unbegrenzt - immer gültig

  • einmalig - Gutschein ist nur ein Mal gültig

  • mehrfach - für eine individuelle Auswahl an Monaten gültig

Ablaufdatum des Gutscheins:

Gültigkeit und Anzahl der Gutscheineinlösungen eines Gutscheins kann auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt werden.

 

Kundenorientierte Gutschein-Codes:

Kundenorientierte Verwendung des Gutscheins wird ermöglicht. Z.B. kann der Gutschein nur auf Erstbestellungen festgelegt werden oder auf einen bestimmten Kunden beschränkt werden.

Auch kann ein Mindestbestellwert für einen Gutschein festgelegt werden.

 

Ist Dein Gutschein erstellt, so musst Du diesem noch einen Promotionscode hinzufügen, welcher der eigentlich Rabatt-Code ist, den die Teilnehmer dann beim Bestellvorgang für Deinen Kurs eingeben.

 

Um diesen zu erstellen, klickst Du einfach auf den von Dir bereits erstellten Gutschein in Stripe und scrollst hinunter bis zum Teil "Promo-Code". Dort kannst Du auf der rechten Seite einen neuen "Promo-Code hinzufügen".

 

Nun ist Dein Rabatt-Code fertig generiert und Deine Teilnehmer können diesen für Vergünstigungen Deiner Kurse benutzen.